Jugendwettbewerb "jugend creativ"

"Bau dir deine Welt!"

Preisübergabe für den Bundessieg - 1. Platz Bundessieg ''jugend creativ'' an Angelina Zillgener

Im Juni 2021 wählte die Bundesjurys aus über 212.000 Einreichungen die deutschlandweit besten 30 Bilder und 6 Kurzfilme aus. Zu den Bundespreisträgerinnen gehört auch Angelina Zillgener aus Jungingen. Die 15-jährige überzeugte die Jury mit ihrem Bild „Freizeit in der Zukunft“ und belegte in der Kategorie Bildgestaltung den ersten Platz in der Altersgruppe der siebten bis neunten Klasse.
„Wir freuen uns sehr für Angelina und gratulieren zu diesem großartigen Erfolg“, so Arndt Ständer, Vorstandssprecher der Volksbank Hohenzollern- Balingen. „zudem möchten wir uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und allen anderen am Wettbewerb Beteiligten ganz herzlich bedanken. Die Coronapandemie hat uns alle in dieser Runde vor Herausforderungen gestellt. Umso mehr freut es uns, dass viele Kinder und Jugendliche am Wettbewerb teilgenommen haben. Auch die große Wertschätzung bei den Lehrkräften, die den Wettbewerb mit ihren Schülerinnen und Schülern trotz der anspruchsvollen Zeit des Homeschoolings im letzten Herbst und Winter durchführten, zeigt uns, wie anerkannt die Bildungsinitiative ‚jugend creativ‘ ist. Es ist uns ein großes Anliegen, mit dem Wettbewerb zur Entwicklungs- und Kreativitätsförderung junger Menschen beizutragen.“
Arndt Ständer überreichte Angelina ein hochwertiges Tablet mit Zubehör, ergänzt um ein altersgerecht ausgewähltes Kreativ-Set, mit dem die jungen Talente ihre künstlerischen Ideen weiter umsetzen können.

Landes- und Bundessieger/innen stehen fest!

Die Freude ist groß bei Luca Amann, Angelina Zillgener, Damaris Balaj und Lillian Dürringer. Ihre Malarbeiten wurden bei der Landesjurierung prämiert. Die Siegerehrung findet voraussichtlich im September im Europa Park Rust statt.

Angelina Zillgener konnte mit ihrem Bildbeitrag auch die Bundesjury überzeugen. Sie erreichte den 1. Platz in der Klassenstufe 7-9 und erhält dafür einen hochwertigen Preis. Ihre Malarbeit hat nun noch die Chance auf einen Sieg bei der internationalen Siegerehrung in Südtirol.

Kinder und Jugendliche bauen sich ihre Welt: Volksbank Hohenzollern-Balingen eG gratuliert den Gewinnern des 51. Jugendwettbewerbs

Fünf Monate kreative Aktivität unter Deutschlands Heranwachsenden – und die ersten Ergebnisse stehen jetzt fest! Die Volksbank Hohenzollern-Balingen hat Kinder und Jugendliche seit Oktober letzten Jahres eingeladen, sich am 51. Internationalen Jugendwettbewerb zum Thema „Bau dir deine Welt!“ zu beteiligen. Die Ortsjury hat nun entschieden und aus den über 250 bei der Volksbank Hohenzollern-Balingen eingereichten Bildern die besten Beiträge ausgewählt. Auch die Gewinner unter den insgesamt 100 richtig eingereichten Quizlösungen sind gezogen.

Im Wettbewerb Bildgestaltung gehen die ersten Preise an:

Laura Schmitt, Jan Kuricini und Timo Lamkowski (Klassenstufe 1+2), Stefanie Held, Julian Stuber und Simon Ritzal (Klassenstufe 3+4), Laura Strobel, Luca Amann und Noomi Paul (Klassenstufe 5+6). In der Stufe 7 – 9 überzeugten die Jury die Malarbeiten von Angelina Zillgener, Balaj Damaris und Hannes Schmid, in Klassenstufe 10 – 13 Lillian Dürringer, Jana Niethammer und Lara Kanz.

Auf Grund der starken Beteiligung in den einzelnen Altersstufen konnten zusätzlich Schulpreise an die Grundschulen Jungingen und Hausen i. K., die Sprachheilschule, die Jugendkunstschule, Gymnasien in Balingen und Hechingen sowie an das Progymnasium Burladingen vergeben werden. Unter allen richtigen Quizeinsendungen wurden verschiedene Sachpreise verlost.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Bestimmungen ist die Preisverleihung noch in Planung.

Die Gewinner des 51. Jugendwettbewerbs

Deutschlands beste Kunstwerke zum Thema "Bau dir deine Welt!"

Aus den eingegangenen Bildeinreichungen wählte die Bundesjury in fünf verschiedenen Altersgruppen die besten Beiträge aus. In der Kategorie Kurzfilm ermittelte die Bundesfilmjury aus allen eingereichten Kurzfilmen sechs Siegerfilme.

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen, Künstlerinnen und Künstlern sowie Expertinnen und Experten aus der Filmszene – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene. In der Kategorie Bildgestaltung wurden sogar Preisträgerinnen und Preisträger auf internationaler Ebene gekürt.

Festakt: 50 Jahre "jugend creativ"

Quelle: Bundesverband der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken (Stand: Oktober 2020)

Neues Wettbewerbsthema: Schönheit

Am 1. Oktober 2021 beginnt die 52. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs. Dieses Mal dreht sich dabei alles um Schönheit. Das Thema "Schönheit – Was ist schön?" können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form von Bildern, Collagen und Kurzfilmen bearbeiten.