Jugendwettbewerb "jugend creativ"

"Was ist schön?"

Deutschlands beste Kreativwerke zum Thema "Was ist schön?"

Unter den eingegangenen Arbeiten wählten die Bundesjurys die besten Beiträge aus. In der Kategorie Bildgestaltung wurden in fünf Altersgruppen jeweils die Plätze 1 bis 5 sowie fünf Förderpreise vergeben, in der Kategorie Kurzfilm gab es sechs Siegerfilme. Alle Bundessiegerinnen und -sieger dürfen an dem exklusiven "jugend creativ"-Bundespreisträgerworkshop in der Akademie Westerham bei München teilnehmen. Vom 31. Juli bis 6. August 2022 erleben die jungen Talente eine abwechslungsreiche Woche, die ganz im Zeichen von Kunst und Kreativität steht und auch jede Menge Spaß, Freizeit und gemeinsame Aktivitäten bietet.

Bewertung

Die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge erfolgte durch fachkundige Jurys aus erfahrenen Kunstpädagoginnen und Kunstpädagogen, Expertinnen und Experten aus der Filmszene sowie Künstlerinnen und Künstlern – zunächst auf Ortsebene, dann auf Landes- und schließlich auf Bundesebene. Die internationalen Siegerinnen und Sieger in der Kategorie Bildgestaltung werden am 17. Juni 2022 in Zürich gekürt.

Neues Wettbewerbsthema: "Wir. Wie sieht Zusammenhalt aus?"

Am 4. Oktober 2022 beginnt die 53. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs. Dieses Mal dreht sich dabei alles um Solidarität. Das Thema "Wir. Wie sieht Zusammenhalt aus?" können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form von Bildern, Collagen und Kurzfilmen bearbeiten.

Erfolge auf höchster Ebene

Nach Jurierungen auf Orts- und Landesebene wählten am 17. und 19. Mai 2022 die Bundesjury in Berlin die besten Bilder und Kurzfilme Deutschlands aus. Angelina Zillgener aus Jungingen und Pia Ritter aus Burladingen gehören zu den Bundespreisträgerinnen. Die 16-jährige Angelina überzeugte die Jury mit ihrem Bild „Auch der Schönheit“ und belegte in der Kategorie Bildgestaltung den 1. Platz in der Altersgruppe der 10. bis 13. Klasse. Pia (14) wurde für ihr Bild „Schönheit“ in der Altersgruppe 7. bis 9. Klasse mit dem 4. Platz ausgezeichnet. Der 10-jährige Samuel Eck erhält in der Kategorie Bildgestaltung auf Bundesebene einen Sonderpreis. Ein Jahr lang bekommt er monatlich eine Ausgabe von „Dein Spiegel“.

Für Angelina ging die Reise nach ihrem Sieg auf Bundesebene noch weiter. Auch die internationale Jury konnte die Schülerin überzeugen. Am 17. Juni 2022 wurden die internationalen Preisträger bei einer feierlichen Schlussveranstaltung in Zürich bekanntgegeben. Angelina war vor Ort und belegte auf dem Siegertreppchen den zweiten Platz unter den 15- bis 20-jährigen.

Wir sind sehr stolz auf diese tollen Erfolge!

Die Siegerehrung fand mit anschließendem Besuch der World Press Photo-Ausstellung am 26.07.2022 in der Stadthalle statt.

v. l. Daniel Hermann (Kunstlehrer Progymnasium Burladingen), Angelina Zillgener, Pia Ritter, Samuel Eck, Arndt Ständer (Vorstandssprecher der Volksbank Hohenzollern-Balingen eG)

„Was ist schön?“: Volksbank Hohenzollern-Balingen eG gratuliert den Gewinnern des 52. Jugendwettbewerbs

Schönheit zu definieren ist gar nicht so einfach. Denn Schönheit ist ein abstrakter Begriff und bietet viel Interpretationsspielraum. Die Kinder und Jugendliche beim von der Volksbank Hohenzollern-Balingen ausgerufenen 52. Internationalen Wettbewerb „jugend creativ“ zum Thema „Schön ist…“ haben sich nun zur Aufgabe gemacht, ihre eigene Definition von Schönheit zu entwerfen und in ihren Bildern wiederzugeben. Nun stehen die Orts- und Landessieger aus den über 250 Malarbeiten und 170 Quiz-Einreichungen fest. Hierbei wurden 34 Preise auf Ortsebene überreicht. Die Ortsjury hat entschieden und aus den über 250 bei der Volksbank Hohenzollern-Balingen eingereichten Bildern die besten Beiträge ausgewählt. Auch die Gewinner unter den insgesamt 100 richtig eingereichten Quizlösungen sind gezogen.

Im Wettbewerb Bildgestaltung gehen die ersten Preise an:

Miel Heidemann, Tuana Bayram und Amy Rogic (Klassenstufe 1+2), Katharina Aulwurm, Antonia Hausch und Jonathan Faust (Klassenstufe 3+4), Samuel Eck, Mats Julius Stopper und Nina Zillgener (Klassenstufe 5+6). In der Stufe 7 – 9 überzeugten die Jury die Malarbeiten von Pia Ritter, Kai Schäfer und Sinja Winter, in Klassenstufe 10 – 13 Angelina Zillgener, Celina Hoh und Sabine Engelke.

Auf Grund der starken Beteiligung in den einzelnen Altersstufen konnten Schulpreise an die Grundschulen Jungingen und Streichen/Zillhausen, die Astrid-Lindgren-Schule Bisingen sowie an das Progymnasium Burladingen vergeben werden. Unter allen richtigen Quizeinsendungen wurden verschiedene Sachpreise verlost.

 

Die Gewinner konnten ihre Preise bei der Siegerehrung am 16. Mai 2022 im Bali-Kino entgegennehmen.