9.500 Euro Spende für das Crowdfunding-Projekt des Chorverbands Zollernalb

Geschafft! Der Chorverband Zollernalb kann das geplante Filmprojekt „Stimmen der Zollernalb“ realisieren. Die Finanzierung erfolgt über Spendengelder, welche über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank Hohenzollern-Balingen eG eingesammelt wurden. 19.000 Euro waren das Ziel. Diese Summe musste innerhalb von drei Monaten erreicht werden, damit das Projekt zustande kommt. Tatkräftige Unterstützung kam dabei von unserer Bank. Denn wir haben jeden gespendeten Betrag bis zum Erreichen des Finanzierungsziels verdoppelt. Schlussendlich flossen dadurch 9.500 Euro Spenden aus unseren Mitteln in das Projekt. Insgesamt hat der Chorverband Zollernalb über das Crowdfunding eine Summe in Höhe von 19.555 Euro erzielt.

Vorstandssprecher Arndt Ständer ließ es sich nicht nehmen, den Spendenscheck in Höhe von 9.500 Euro persönlich an die Vertreter des Chorverbands Zollernalb zu überreichen. Chorpräsident Michael Ashcroft bedankte sich im Namen des Chorverbands. „Ohne die finanzielle Unterstützung der Volksbank Hohenzollern-Balingen in Höhe von 9.500 wäre es nicht möglich gewesen, die Finanzierungssumme zu erreichen“. Über das Filmprojekt möchte der Verband die Chormusik attraktiver machen und den Menschen näherbringen. „Mit dem Film schreiben wir Geschichte“, ist sich Ashcroft sicher. Er bedankte sich bei allen Spendern und Unterstützern, die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben.

Erstmalig zu sehen sein wird der Film bei der Premiere am 25. Januar 2019 in der Hohenzollernhalle in Bisingen.

v. links: Thomas Güntert, Erwin Staiger, Vorstandssprecher Arndt Ständer, Chorverbandspräsident Michael A. C. Ashcroft, Projektverantwortliche Monika Hipp, Ute Wannenmacher und Walter Heilig

Das könnte Sie auch interessieren:

Spendenübergabe

Spendenübergabe an unsere regionalen Vereine 17.07.2018

mehr

VR-Gewinnsparen

Gewinnsparen

Sie sparen, können etwas gewinnen und helfen gemeinnützigen Einrichtungen in Ihrer Region.

mehr