WISSENtanken 2016

Die 4-teilige Lernreihe für Schüler, Studenten und Azubis

Lernen richtig zu lernen – und das außerhalb des Unterrichts oder der Vorlesung: Für Schüler ab zwölf Jahren, Azubis und Studenten sowie Eltern und Lehrer findet in diesem Jahr in Balingen die Fortsetzung der Reihe "Wissen tanken" statt.

Soziale Intelligenz, Disziplin, Zeitmanagement und Spontaneität stehen in der Balinger Stadthalle auf dem Stundenplan. Renommierte Redner bringen den Besuchern die Werkzeuge des Lernens bei.

Veranstalter der Lernreihen ist der Schwarzwälder Bote in Kooperation mit der Volksbank Hohenzollern-Balingen, der DAK-Gesundheit und in Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsagentur Sprecherhaus.

Ziel der vier Vorträge, die jeweils von 17.30 bis 18.30 Uhr stattfinden, ist es, die Techniken des Lernens beherrschen zu lernen und mit System an Herausforderungen, wie beispielsweise den Wechsel auf eine weiterführende Schule, heranzugehen.

Den Auftakt macht am Montag, 18. April, der "Experte für das Menscheln" Gereon Jörn. Sein Vortrag behandelt das Thema "Soziale Intelligenz". Als "Menschler" vermittelt er auf lebendige und unterhaltsame Art und Weise, dass es unumgänglich ist, zu wissen, wie man selbst und der Gegenüber "tickt". Jörn weiß: "Privater und beruflicher Erfolg war, ist und wird immer davon abhängig sein, wie gut wir mit anderen Menschen zurechtkommen." Sein Ziel ist es, Wissen über Teamfähigkeit, Toleranz und Menschenkenntnis weiterzugeben.

Über Zeitmanagement referiert am Montag, 17. Oktober, Verena Skaupy, Expertin für dynamische Veränderung. "Durch Lücken im Zeitmanagement büßen wir bis zu 70 Prozent Effektivität ein", weiß die Expertin. Prioritäten zu setzen und die Balance zu halten, sei deshalb das A und O. Nur wer das Richtige zur richtigen Zeit tue, habe eine Chance, seine Ziele zu erreichen. Den Besuchern der Veranstaltung wird neben Auffassungsvermögen auch Lernstruktur beigebracht und erklärt, wie man Prioritäten richtig setzen sollte.

Weiter geht es am Montag, 14. November, mit dem "blonden Shaolin" Marc Gassert. Die Disziplin ist sein Steckenpferd: Der Kampfkunst-Profi besitzt schwarze Gürtel in Karate, Taekwondo und Shaolin Kung Fu. In lebhaften Vorträgen bündelt er sein Wissen über die fernöstliche und westliche Kultur. Heraus kommt ein Programm, das Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen, Willenskraft, Potenzialentfaltung und innere Stärke fördert.

Den Abschluss der Lernreihe übernimmt am Montag, 12. Dezember, der Moderator, Autor und Improvisationsschauspieler Ralf Schmitt. Wer bei ihm einen Monolog erwartet, ist an der falschen Adresse. Originelle und effektvolle Übungen, unterhaltsame Anekdoten sowie Situationsbeispiele, in die Schmitt sein Publikum immer wieder aktiv mit einbezieht, sind sein Markenzeichen.

Laut dem Experten gibt es drei einfache Regeln, mit denen man seine Spontaneität aufrecht erhalten kann: "Ja sagen, Fehler zulassen, offen für den Moment sein." Wie man das am besten umsetzt, seine Kreativität steigert und vieles mehr, wird in dem Vortrag gezeigt.

(Presseartikel: Schwarzwälder Bote, 13.02.2016)

Kartenpreise

Einzelkarten für Schüler, Azubis, Studenten 19,90 Euro
Einzelkarten Erwachsene
34,90 Euro
Abo für alle 4 Vorträge (für Schüler, Azubis, Studenten)
69,90 Euro
Gruppenticket (8 Personen, max. 2 Erwachsene)
120,00 Euro pro Vortrag
Für Abonnenten des Schwarzwälder Boten, Kunden der Volksbank Hohenzollern-Balingen und der DAK-Gesundheit gelten Vorteilspreise.