Überziehungskredit

Der Zinssatz wird für Sie transparenter gestaltet

Sie können den Sollzinssatz Ihres Girokontos selbst nachvollziehen. Alle Girokonten sind auf die Zinsgleitklausel umgestellt. Somit können Sie anhand des öffentlich ersichtlichen Referenzzinssatzes "Durchschnittssatz des EURIBOR-Dreimonatsgeldes" an jedem Monatsultimo erkennen, wie sich Ihr Sollzinssatz zum 1. des Folgemonats ändert.

Den Referenzzinssatz finden Sie unter dem unten aufgeführten Link der Bundesbank

Zudem ist der aktuelle Sollzinssatz auf Ihrem Kontoauszug ersichtlich. Ebenso können Sie die Entwicklung auf dem vierteljährlichen Kontoabschluss nachvollziehen.

Ihr Sollzins für den Dispositionskredit setzt sich zusammen aus dem genannten Referenzzins zuzüglich einem Aufschlag in Höhe von 9,5%. Für geduldete Überziehungen über den eingeräumten Überziehungskreditrahmen hinaus beträgt der Sollzinssatz 14,25%

Berechnungsbeispiele:

Referenzzins per 01.04.2015 = 0,03%

--> Ihr Sollzins für April 2015 = 9,53 % (0,03% + 9,5%)

Zu jedem Monatsende wird der Referenzzins und damit auch Ihr Sollzins neu festgestellt.

 

Haben Sie Fragen? Gerne Hilft Ihnen unser Kundenservicecenter (07433) 959-0 oder Ihr Kundenberater weiter.

Wortlaut der Zinsgleitklause

Die Volksbank Hohenzollern-Balingen eG ist nach dem nachfolgend beschriebenen Verfahren berechtigt, den Sollzinssatz zu erhöhen und in gleicher Weise verpflichtet, den Sollzinssatz zu senken. Die Berechtigung und Verpflichtung der Bank zur Sollzinssatzänderung orientiert sich an einer Veränderung des Refernezzinssatzes. Referenzzinssatz ist der Durchschnittssatz des EURIBOR Dreimonatsgeldes, der jeweils für den vorausgehenden Monat in den Monatsberichten der Deutschen Bundesbank veröffentlicht ist. Die Entwicklung des Referenzzinssatzes wird die Bank regelmäßig jeweils zum Ultimo überprüfen. Hat sich zu diesem Zeitpunkt der Referenzzinssatz gegenüber seinem maßgeblichen Wert bei Vertragsabschluss verändert, wird die Bank den Vertragszins entsprechend anpassen (Zinsgleitklausel). Der Sollzinssatz wird am Tag der Überprüfung der Referenzzinssänderung wirksam. Der Dispositionskredit stellt eine kurzfristige und flexible Überziehungsmöglichkeit dar und ist nicht für eine dauerhafte Inanspruchnahme vorgesehen. Hierfür sind Ratenkredite die bessere Alternative. Unsere Berater stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung.