Lage

Stein liegt etwa vier Kilometer nordwestlich der Hechinger Kernstadt. Durch das beschauliche Dorf fließt die Starzel. Angrenzende Orte sind die Gemeinde Rangendingen im Westen und der Hechinger Stadtteil Bechtoldsweiler. Eine Sehenswürdigkeit in Stein ist die im Jahre 1972 entdeckte römische Villa Rustica. Die Villa wurde rekonstruiert 1991 zu einem Freilichtmuseum ausgebaut. In Stein gibt es einen Kindergarten. Die nächsten Schulen liegen in Rangendingen oder Hechingen.

Hechingen mit seinen acht Stadtteilen liegt am Westrand der Schwäbischen Alb. Mit rund 19.500 Einwohnern ist die drittgrößte Stadt im Zollernalbkreis als Mittelzentrum ausgewiesen.
Eingebettet in eine herrliche Naturlandschaft bietet Hechingen ein hohes Maß an Lebensqualität, deren Grundlage die vielgestaltige Infrastruktur in den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft, Gesundheit, Kultur und Freizeit bildet.

Hechingen ist Sitz zahlreicher Behörden und Schulen. Es bestehen sämtliche weiterführenden, allgemeinbildenden Schulen, darüber hinaus eine Hauswirtschaftliche und eine Kaufmännische Schule mit Sozialwissenschaftlichem Gymnasium und Wirtschaftsgymnasium.

Mehrere Bus- und Bahnverbindungen sind vor Ort vorhanden. Hechingen liegt außerdem direkt an der Bundesstraße B27 und ermöglicht somit schnelle Verkehrsanbindungen zur nächsten Autobahnanschlussstelle A81.